01===

K3 - Die Kneipe in Hameln

image

WHO KILLED BRUCE LEE

Wir wissen ja nicht wie fit ihr mit der Musikkultur und dem Lifestyle aus dem Libanon seid, Beirut wird oft als Paris oder Las Vegas des Nahen Osten genannt. Es gibt dort eine sehr interessante Lifestyle, Nightlife und Musikerszene. Was macht WHO KILLED BRUCE LEE so besonders? Die Band hat natürlich eine sehr interessante Geschichte zu erzählen. Während man bei US Bands ja immer wieder die gleichen Geschichten hört….wir waren im Studio mit den größten Producern, die Bands wie….produziert haben, im tollsten Studio von L.A. und haben das beste Album in unserer Karriere gemacht…… haben WKBL ganz andere Geschichten auf Lager, die für viele Menschen in der westlichen Welt interessanter sind. Wer weiß schon was über die Musik des Libanons und deren Bands, das Land ist ja mehr durch Krieg und Zerstörung bekannt.

image

AS WE ARISE

As we Arise - der Name ist Programm. Die 5 Jungs aus Stadthagen drücken euch mit ihrem melodischen Metalcore gegen die Wand. Bühnenzerstörung ist Pflichtprogramm! Mit Songthemen wie Verlust, Liebe und Angst aber auch kritischen Texten gegenüber der Gesellschaft ist ein großes Spektrum abgefasst und spricht viele Menschen in verschiedenen Situationen an! Gut verpackt in ballernden Songs machen die Jungs Musik für alle, die gerne mal laut aufdrehen und abgehen!
As we Arise gibt es seit 2013!

Drückender Sound, geile Gitarrenparts und fiese Shouts. Ziehts euch rein und besucht die Jungs auf ihren Konzerten!

 
02====

Kaleu - Die Hafenkneipe

image

CAT - POWER ROCK TRIO

A tri­bute to the 70s. Purer Rock der 70er ohne Kompromisse - druckvoll, ehrlich, immer nach vorn. Das ist das Power Rock Trio CAT aus Minden. Benannt nach den Anfangsbuchstaben der einzelnen Musikern (Christian, André, Thorsten) erfüllt diese Band genau eine Mission: Sie führt zurück zu den ultimativen Wurzeln der Rockmusik - mit dem Ziel dem Publikum diese einzigartige Epoche der Musikgeschichte wieder live auf die Bühne zu bringen. Dabei rockt CAT die Klassiker mit ordentlich Power im frischen und modernen Sound des neuen Jahrtausends. Ganz puristisch als Trio: Schlagzeug, Bass, Gitarre und zwei Stimmen — mehr braucht es einfach nicht.
Die Songs reichen von Rockgrößen wie Deep Purple, ZZ Top, Golden Earring, Thin Lizzy, UFO, Free bis hin zu AC/DC und vielen weiteren historischen Bands dieser Zeit. Ein unvergessliches Konzerterlebnis zurück in die 70er ist garantiert.

03====

Papa Hemmingway

image

BEAUTIFOOLS

Wer hier glaubt bei einer etwas verstaubten oder gar einer leicht sklerotischen Oldie-Kapelle, die sich einheitlich frisiert hinter ihren Notenpulten versteckt, gelandet zu sein: Fehlanzeige. Diese gelenkigen und musikalischen Heizapparate fackeln nicht lange rum, sondern feiern akut los, Indem sie zeitlose Retro-Hits zum sofortigen Tanzen und Mitsingen auf laufendem Band hervorbringen.Ihre Vorliebe gilt dem Brit-Pop aus den 60ern und 70ern, den sie mit ihren facettenreichen Gesangsharmonien darbieten. Auch Klassiker der Hardrock, Bluesrock und Disco-Soul, die mit authentischen Gitarrenriffs und -Soli sowie dem entsprechenden Schweine-Orgel-Geschwurbel, oder eindringlich warmen Piano-Sounds untermalt werden, sind reichlich vorhanden.